Reisejahr 2019

Nach Analyse meiner finanziellen Situation, Abschätzung des Aufwandes (bzw. der Freizeit) bzgl. des Studiums und ein paar spontanen Ideen steht nun fest, welche Orte ich 2019 besuchen werde. Eine Metropole, die gefühlt jeder außer ich mir schon besucht hat, einen angehängten Kurztrip auf die grüne Insel, der erste Kurzbesuch auf dem afrikanischen Kontinent, und ein Auslandssemester im 9.-größten Land der Welt, all das bringt 2019.

Februar: London

Ich war zwar schon in Irland und Schottland, aber nach London hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft. Als ich Anfang Dezember wie so oft in der Suchmaschine meiner Wahl geschaut, welche Flüge es aktuell günstig gibt, und da fand ich: Wien – London - Wien um 70 Euro. Kurz einen Freund gefragt, ob er mir Gesellschaft leisten möchte und nach 1 Stunde Bedenkzeit waren die Tickets gebucht. Ein Hostel um 115€ für 5 Nächte war auch bald gefunden, also war eine der teuersten Städte der Welt plötzlich leistbar für mich. Also werde ich Anfang Februar dann 5 Tage dort verbringen, ich bin schon gespannt, ob ebenfalls als bekennender London-Fan zurückkomme!

Februar: Dublin

Irland

Vor einigen Jahren hab ich während meiner Lehrzeit ein Monat in Cork im Süden Irlands verbracht. Damals war ein Kurztrip nach Dublin ebenfalls am Programm, aber wirklich erinnern kann ich mich schon nicht mehr… deshalb habe ich auch kein Problem damit, nochmal ein paar Tage dort zu verbringen. Irland ist wirklich super und ich kann es kaum erwarten, ein paar nette Abende im Pub bei Bier und Livemusik zu verbringen, tagsüber durch die wunderbare Altstadt zu spazieren und ein wenig Sightseeing zu betreiben.

Februar: Marrakesch

„ooooh, Marrakesch wär mal so schön!“ „Jep, total! Aber allein trau ich mich nicht.“ „Also ich wär dabei.“ So oder so ähnlich klang es, als meine Mädels und ich zum ersten Mal ernsthaft in Betracht gezogen haben, nach Marrakesch zu fliegen. Das nahm dann alles Form an, die Flugpreise ab Wien stimmten (185€) und nachdem wir es uns bei Glühwein und Keksen bei mir gemütlich gemacht hatten, war es beschlossen: Ende Februar geht es nun für 3 Tage in die Stadt der Teppiche und Schlangenbeschwörer, die ihre Besucher durch den Hauch von Orient in ihren Bann zieht. Ich bin schon richtig gespannt, weil ich mir Marrakesch als eine sehr touristische, hektische und beklemmende Stadt vorstelle, die aber eben auch viel Kunsthandwerk, tolles Essen und Kultur beherbergt... ich hoffe, ich komme mit einem positiven Bild zurück.

ab September: Kasachstan

Den paar Leuten, denen ich im persönlichem Gespräch davon erzählt habe, dass ich für mein Auslandssemester nach Kasachstan gehen werde, haben mit „Was? Echt? Was willst du in Kasachstan?“ reagiert... und ich finde ja, das ist eine berechtigte Frage. Es ist wieder ein Land, von dem die wenigsten wissen, wo es überhaupt liegt. Es ist wieder ein Land, dessen Landessprache ich (noch) nicht lesen, schreiben oder sprechen kann. Und es ist wieder ein Land, das ich zuerst überhaupt nicht in Betracht gezogen hatte. Warum „wieder“? Ich war im Sommersemester 2017 in Taiwan und es waren mitunter die spannendsten Monate meines bisherigen Lebens. Meine Beweggründe nach Kasachstan zu gehen sind einerseits finanzielle (darf man ruhig zugeben!), und andererseits ist es ein halbwegs sicheres Land, das dennoch Herausforderungen birgt und sich super als Destination im Rahmen meines Studiums „Business in Emerging Markets“ eignet. Ich weiß sehr wenig über Kasachstan und glaube, dass ich während meines Aufenthalts wieder ganz viele neue Dinge lernen und auch manchmal an meine Grenzen kommen werde. Dazu folgen noch einige Beiträge bevor, während und nach meinem mehrmonatigem Aufenthalt, in denen ich alles über meine Vorbereitung, Hürden, Sorgen, Ängste, Freuden, Motivationen, Erfahrungen und Erlebnisse erzählen werde.

Im Februar ist also einiges los... dann hab ich noch ein paar Monate Zeit in meiner Heimat Graz, bevor es im Herbst dann ostwärts geht. Ich denke, es wird anstrengend, prägend aber natürlich auch extrem lustig und ereignisreich! Hast du schon Pläne für deine Reisen 2019?