Die Burgruine Krems bei Voitsberg

Das zweite Oktoberwochenende beehrte uns mit traumhaften Wetter, herrlichen Temperaturen und farbenfroher Herbstlandschaft - genau die richtigen Voraussetzungen für eine gemütliche Samstags-Tour mit Mopperl. 

Gute 70 Kilometer bin ich durch die Gegend gedüßt, von Graz aus über Judendorf-Straßengel und vorbei auch am Schloss Plankenwarth - welches mir bis dato kein Begriff war. Aber es ist rießig - und wunderschön! Leider war es aufgrund einer Veranstaltung mit geschlossener Gesellschaft nicht möglich das Gelände zu betreten, aber so viel steht fest: Ich muss hier nochmal her. 

SchlossPlankenwarth-2.JPG

Nach ein paar weiteren Kilometern durch süße, verschlafene Dörfer und an unzähligen Viehweiden vorbei erreichte ich schließlich den Süden von Voitsberg und sah nach kurzer Zeit auch schon den Burgfried aus dem goldig-leuchtendem Wald ragen. Es gibt ein paar Parkplätze die mit "für Ruinenbesucher" beschildert sind und von dort an trennen einen nur mehr gute 10 Minuten Spaziergang von der Ruine. Anfangs durch ein eine kleine Siedlung und abschließend durch den Wald, bis man den großen Bau schon durch die Bäume blinzeln sieht. Man kann die gesamte Burg umgehen, für Führungen muss man sich telefonisch anmelden und die sind dann ab 10 Personen möglich. Ich konnte so schon einen tollen Eindruck mitnehmen und soweit ich es mitbekommen habe, gibt es am 26. Oktober ein Fest auf der Burg - also sofern das Wetter gut ist würde ich einen weiteren Besuch auf jeden Fall riskieren. :)

BurgruineKrems-39.JPG
Krems ist eine der bedeutendsten Ruinenanlagen der Steiermark. An ihrer Stelle dürfte bereits um die Mitte des 12. Jahrhundert ein erster bescheidener Wehrbau im Auftrag der Salzburger Erzbischöfe errichtet worden sein. (...)
1936 begann ein lokaler Burgverein mit der Sicherung und Begehbarmachung der bereits weitgehend verfallenen Anlage. Die Ruine befindet sich seit 1988 erwarb der Verein "Licht im Leben" unter Obmann OSR Alois Volgger die Ruine. Seit 1993 bemüht sich ein Burgverein um die Bewahrung dieser bedeutenden Wehranlage. 

http://www.wehrbauten.at/stmk/steiermark.html?/stmk/krems/krems.html

BurgruineKrems-18.JPG
Die Ruine liegt auf einem schmalen, weit in das enge Tal vorspringenden Bergrücken, der mit steilen Hängen zur Kainach hin abfällt. Der Fluss muss um den Burgfelsen einen großen Bogen machen, so dass dieser an drei Seiten einen natürlichen Schutz aufweist. An der Nordseite trennt heute die Bundesstraße die Burg vom umliegenden Hügelland. An ihrer Stelle lag einst der Burggraben, der zum Teil aus dem Felsen herausgehauen worden war. Er konnte ursprünglich über eine Zugbrücke gequert werden. Später wurde diese durch eine feste Pfeilerbrücke ersetzt. Die Eingangsfront der dahinter liegenden Vorburg wird von zwei vorspringenden Vierecktürmen flankiert. Der sechsgeschossige nördliche Turm diente dem Schutz des daneben befindlichen Tores. Er wurde später als Uhrturm bezeichnet. Seine aus Ziegeln gemauerten Schlüsselscharten weisen auf eine Errichtung im 17. Jahrhundert hin. Die Vorburg wurde in der Renaissancezeit angelegt, aber erst im 16. und 17. Jahrhundert ausgebaut. Hier lagen ein kleiner Garten sowie ein großer Pferdestall. Dieser war an die äußere Wehrmauer angebaut. Die Wasserversorgung der Burg erfolgte durch eine Zisterne und in späterer Zeit durch einen Brunnen, dessen Wasser in Holzröhren in die Burg geleitet wurde. Die Hochburg ist von der Vorburg durch einen dreigeschossigen Querbau getrennt, in dem sich das zweite Tor befindet. Vor diesem lag ein breiter und tiefer Halsgraben, der mittels einer Steinbrücke passiert werden konnte. Ihre Pfeiler sind noch teilweise erhalten.

http://www.burgen-austria.com/archive.php?id=920

Übrigens war zu dem Zeitpunkt als ich dort war gerade eine Feier in Gange - später erfuhr ich durch das Personal dass es eine Geburtstagsfeier war... von einem Mann der seinen 60. Geburtstag einfach mal mit rund 50 Leuten auf einer Burg, in Mittelaltergewandung, Band, Essen und themengerechter Unterhaltung feiert. Genial, oder? Ich bin jedenfalls inspiriert für eine meiner zukünftigen Parties... :D